SEI DIE BESTE VERSION DEINER SELBST

Warum sollte ich trainieren? Ist Sport denn nicht gefährlich für den Körper?

Schon länger währt der Grundsatz: Nur in einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist! Ich gehe gerne noch ein kleines Stückchen weiter und sage: Nur ein starker Körper kann auch gesund sein! Nimmt man nun die biophysikalischen Grundsätze, die auf diesem Planeten vorherrschen, kommt man nicht umhin festzustellen:

WER STARK WERDEN WILL, MUSS "SCHWERE GEGENSTÄNDE" BEWEGEN!

Mehr lesen…

Wobei schwer immer relativ ist, würde Einstein jetzt sagen.. Aber dieser Grundsatz galt bereits bei den alten Griechen und Römern und hat auch heute noch immer Bestand! Es bleibt die Frage, ob er bei dem heutigen Stand von Wissenschaft und Technik nicht längst überholt ist. Ich sage: NEIN! Leider..


Viele Menschen glauben: Es ist nicht mehr nötig, schwere Dinge zu bewegen, weil wir Menschen die Maschinen erfunden haben, die das für uns machen. Grundsätzlich würde ich zustimmen, wenn da nur nicht der Problemfall Evolution wäre. Wie es sich damit verhält, haben wir alle in der Schule gelernt und welche Anstrengungen entwicklungstechnisch und evolutionär nötig waren, um den Homo Sapiens dieser Welt so "zu konstruieren", das er sich der Erdanziehungskraft widersetzen konnte und zu aufrechtem Gang befähigt wurde, ebenfalls. Das alles wollen wir doch nicht aufgrund unserer vermeintlich modernen Zeiten in Frage stellen, oder etwa doch? ;-)


Ich halte fest: Unser Körper ist als universelles Werkzeug konzipiert und bleibt nur durch seine ganzheitliche Bewegung gesund und wird nur durch sinnvolle Bewegungsabläufe wieder fit! Leider werden Werkzeuge nicht besser, wenn man sie nur selten, teilweise oder zweckentfremdet benutzt und nicht pfleglich genug behandelt! Wie die "moderne Menschheit" diesen Sachverhalt praktiziert, brauche ich Ihnen sicherlich nicht auszuführen, da Sie es bereits wissen, denn sonst wären Sie ja nicht auf meiner Webseite gelandet.. ;-)


Fest steht, dass der markige Spruch: KRAFT KOMMT VON AUSDAUER nicht etwa von einer Automobilwerbung oder gar aus einem kreativen "Thing-Tank" stammt, sondern dass diese Feststellung zu einer Lebenseinstellung werden sollte, wenn Sie den Wunsch haben, ein langes, gesundes und aktives Leben zu führen..

Im Folgenden will ich Ihnen aufzeigen, was genau eine Eisenkugel mit einem Griff alles für Sie tun kann, wenn Sie es zulassen. Schauen Sie sich dafür meine Trainingsangebote gerne etwas genauer an. Für weitere Argumente pro Körperbewegung und für eine interessante Analyse des weltweiten Ist-Zustandes, können Sie gerne einmal ein paar Minuten Zeit investieren und sich folgendes Video ansehen..

Weniger…

Rückenschmerzen - Depressionen - Eine Welt der Krankheit?

Ok, das weiß ich ja! Aber reicht für die Verbesserung meiner Fitness wirklich nur eine Eisenkugel mit Griff? Und wozu, gibt es dann die irre vielen Fitnessstudios mit den ganzen coolen Maschinen?

 

Eine für alles? Na klar geht das!

Mit der Kugelhantel und ihrer Vielseitigkeit in der Anwendung ist es möglich, den Körper durch das Trainierenen der Stützmuskulatur mit den entsprechenden Übungen so zu kräftigen, dass nicht nur Ihr "primäres Problem" verschwindet, sondern Ihr ganzer Körper stärker wird und Sie schon nach beachtlich kurzer Zeit zu einem neuen Lebensgefühl auf dem Weg zu Ihrem Ziel finden werden. Bei regelmäßiger Anwendung fühlen Sie sich bereits schnell viel vitaler und gewappneter für ihren Alltag und ihren weiteren Lebensweg.

 

Fitneßstudios mit den darin befindlichen Gerätschaften sind eine Erfindung der Neuzeit (40iger Jahre) und waren ursprünglich ausschließlich für die Rehabilitation nach Verletzungen oder Unfällen gedacht, da man mit den dort vorhandenen Geräten ganz ausgezeichnet einzelne Körperteile und deren Muskulatur gezielt isoliert bearbeiten kann. Heutzutage haben sie ganz klar Ihre Daseinsberechtigung, um die Bedürfnisse "vieler" zu erfüllen. Sei es wegen des Sozialisationsfaktors, der vielen "coolen Geräte", die aufgrund Ihres Ursprungs kaum ein ganzkörperliches Training zulassen, oder einfach wegen der Diversität der Anwendungsmöglichkeiten. Und zu guter Letzt selbstverständlich auch wegen des oft sehr günstigen Preises. Aber nicht jeder mag sie oder hat die Zeit dafür. Zudem ist die Betreuung oftmals nicht optimal genug auf die Bedürfnisse der Trainierenden abgestimmt und man kommt sich mit seinem Latein oft schnell allein gelassen vor, was wahrscheinlich das größte Manko vieler Fitnessketten darstellt.

 

Mehr lesen (historisches)..

Nur kurz etwas historisches..

Einige von Ihnen kennen mein favorisiertes Trainingsgerät vielleicht sogar schon. Die Rede ist von der Kugelhantel, welche auch hierzulande bereits eine, aber jedoch vergessene, Tradition hat (Kettlebell.de). Zu Beginn des letzten Jahrhunderts wurde in Deutschland in einigen Vereinen bereits mit der Kugelhantel trainiert. In Russland ist sie vor über 250 Jahren geboren und anfänglich als Gewicht (Girya, Maßeinheit: 1 PUD = 16,4kg) zum abwiegen von Waren verwendet worden und im Westen (USA) mit dem Namen "Kettlebell" von einem findigen russischen Auswanderer (Pavel Tsatsouline) neu entdeckt und vermarktet worden. Ab 2006 ist die Kugelhantel nach einer etwa 100 jährigen Reise somit zurück ins Rampenlicht nach Deutschland gekehrt.

Weniger…

 

Stärke und Kraft sind Fähigkeiten bzw. Fertigkeiten (Skills), die vom Körper entwickelt und erlernt werden müssen! Vorraussetzung dafür ist ein entsprechendes Training, dass sinnvoll aufgebaut ist und bei dem man sich in klugen Schritten steigert und verbessert. Und selbstverständlich ziemlich viele Wiederholungen.. Oder nicht?

In vielen Ländern der Erde gibt es noch heute Menschen, die sich auf die alte und herkömmliche Weise fit halten und trainieren, ohne viel Schnick Schnack und Technik..

Beispielsweise war einer der stärksten Männer, der jemals über diesen Planeten spazierte: Hermann Goerner und der kam aus Leipzig! Also auch hierzulande erkannte man früh, dass zum Kraftaufbau nicht viel mehr gehört als herumliegende Dinge oder Gegenstände zu bewegen and natürlich.. "A good german Beer!" ;-)

Eine der stärksten Frauen der Welt hieß übrigens Abbye Stockton und lebte im Amerika des 20. Jahrhunderts. Auch Sie war, genau wie Görner, eine Quelle der Inspiration für viele Frauen und Männer dieser Zeit..

 

Hier 2 Videos von den beiden..

Hermann Goerner

Abbye Stockton

Auch einige Mädels heutzutage trainieren noch mit althergebrachten Methoden..

 

..denn wenn du denkst ein Mädchen kann das Nicht. Tja, dann liegt Man(n) leider falsch.. ;-)

Ok, das leuchtet ein! Trainieren wir also auf die herkömmliche Art! Was muss ich tun?

Natürlich ist es notwendig einige Voraussetzungen zu schaffen, bevor wir mit dem Training beginnen können..

An erster Stelle steht ein gemeinsames Kennenlerngespräch, denn nur wenn die Chemie zwischen Trainer und Klient stimmt, kann es auch zu Ergebnissen und Fortschritten kommen.

Mehr lesen..

Sind beide einverstanden, schauen wir uns während eines kostenlosen Probetrainings gemeinsam den Bewegungsumfang der wichtigsten Gelenke an und besprechen gezielte Methoden, um diesen entweder zu verbessern oder erste Übungsvorschläge für den direkten Einstieg ins Training vorzubereiten.

Ebenfalls kostenfrei ist eine kurze Analyse Ihrer Bewegungs- und Ernährungs-gewohnheiten. Die Ergebnisse verwende ich im weiteren dazu, ein optimal auf Sie zugeschnittenes Trainingspaket mit entsprechenden Ernährungsempfehlungen zu entwerfen.

Grundsätzlich unterteilt sich das Training in statische und ballistische Übungen. Anfangs geht es schlichtweg darum, die Kugel einfach nur vom Boden aufzuheben und über den Kopf zu drücken. Später wird das Repertoire um Schwung- oder auch Wurfübungen erweitert. Mehr erfahren Sie bei Bedarf, wenn Sie sich meine jeweiligen Angebote ansehen.

Sie werden schnell erkennen, das all das keine große Wissenschaft ist, auch wenn man Sie dies heutzutage gerne glauben machen möchte. Sie dürfen erwarten, dass wir zügig mit dem Training beginnen werden und vor allem zeitnah die ersten spürbaren Erfolge erzielen werden..

Vorab nur kurz eine meiner absolut favorisierten Übungen mit der Kugelhantel, die auch gleichzeitig eine der effektivsten für den ganzen Körper darstellt. Sie nennt sich "Türkisches Aufstehen" (The Turkish Getup) und beginnt liegend auf dem Boden..

Während der Übung befindet sich die Kugelhantel am ausgestreckten Arm frei hängend, wobei man im weiteren Verlauf damit vom Boden aufsteht.

Stellen Sie sich einmal vor, Sie können diese Übung mit einem respektablen Gewicht in Form einer Kugelhantel von z.b. 16kg oder gar 20kg selbst ausführen! Diese Übung ist Motivation pur und wie sie aussieht, können Sie sich unter diesem Text einmal anschauen..

Weniger…

Wie? Mit einer Kugel vom Boden aufstehen? Das reicht mir nicht! Was bekomme ich noch?

Sie erhalten dazu ebenfalls einen genialen Nebeneffekt beim Training mit der Kugelhantel. Bei einem "ausreichenden Selbstmotivationsfaktor" ist es Ihnen schon nach relativ kurzer Zeit möglich, völlig autark und selbstständig zu trainieren, da viele Übungen einfach, aber sehr effektiv sind. Es ist möglich, mit nur wenigen Übungen Ihren gesamten Körper selbstständig fit zu halten ohne dafür ins Fitneßstudio gehen zu müssen! Denn das Training mit der Kugel kostet Sie im besten Falle 20 Minuten Ihrer Zeit bei täglichem Training.

Na, wenn das mal nichts ist! Studien haben sogar herausgefunden, dass beim Training mit der Kugelhantel selbst das Herz-Kreislaufsystem optimal angesprochen und stabilisiert wird. Das bedeutet, Sie müssen noch nicht einmal regelmäßig joggen, wenn Sie das nicht möchten. Genial, oder?

Das sich zutrauen wird trainiert und bestimmt Ihren Weg zum Ziel!

Außerdem gibt es einen zuerst noch unbewussten Faktor beim Training mit dem Rundgewicht alias Kugelhantel. Da man sich anfangs oft selbst zu wenig zutraut, beginnt man selbstverständlich mit recht leichten Gewichten. Sobald Sie aber Ihre favorisierte Übung für sich entdeckt haben und sicher beherrschen, können Sie einen ungeahnten Selbst-Motivationsfaktor dadurch erfahren, indem Sie einfach nur das Gewicht der Kugel erhöhen! Das bedeutet: Sie bleiben dran, weil Sie Ihre Übung immer wieder schaffen wollen, obwohl sich das Gewicht erhöht hat! Dabei ist es völlig unerheblich, ob die Übung nun komplex oder einfach aufgebaut ist.


Welche bessere Selbst-Inspiration kann es denn noch geben? Probieren Sie es einfach aus! Ich bin bis heute noch immer begeistert!!